Über mich

Hallo, 
ich bin Rene aus Leipzig - 57 Jahre alt - und seit Januar 2017 Demonstrator bei Stampin’ Up!

Meine Lebensgeschichte möchte ich hier nicht erzählen, sondern einfach nur, wie ich zu Stampin’ Up! gekommen bin.

Zuerst werden natürlich viele erstaunt sein, dass ein Mann Karten gestaltet - aber das hat alles seine Gründe und eigentlich lag die Kreativität nur jahrelang irgendwo verborgen.

Bis zu meinem 55.Lebensjahr habe ich überhaupt nicht gebastelt. Dann bin ich schwer erkrankt und habe in der Ergotherapie der Klinik die Handarbeitstechnik FADENGRAFIK (Sticken auf Papier) gelernt.
Als ich wieder nach Hause kam und absehbar war, dass ich ja noch über einen längeren Zeitraum krank sein werde, habe ich zu Hause auch weiterhin zu Nadel und Faden gegriffen, und weitere Karten und Wandbilder gemacht.
Mehr dazu findest Du auf meiner Homepage www.regenbogenblumen.de 



Mittlerweile habe ich mit meinen Fadengrafiken schon zwei Kreativmärkte mitgemacht und verkaufe auch erfolgreich auf Dawanda

Aber wie es so bei uns Kreativen ist, man ist nie zufrieden und entdeckt immer neue Sachen, die man auch gern selbst machen möchte. Also kam nach 1 Jahr eine Präge- und Stanzmaschine dazu, ich habe angefangen Digi Stamps zu verarbeiten und Geschenkverpackungen zu basteln, die auch sehr gut bei meinen Kunden/-innen angekommen sind.

Bei meinen Fadengrafik-Grußkarten war ich immer auf die fertigen Schriftzug-Sticker angewiesen und mich hat immer wieder begeistert, wenn einige meiner Bastelfreundinenen auf Facebook anstelle der Sticker Stempel verwendet haben. Also habe ich mir einige gekauft und ausprobiert. So richtig zurecht gekommen bin ich damit nicht, denn auch stempeln will gelernt sein.

Über Stampin’ Up! hatte ich schon viel gehört und auch gesehen, hatte schon einen Katalog von einer Bastelforum-Freundin und auch schon tolle Arbeiten mit den Stampin’ Up! -Produkten gesehen. Und da ich aus der Gastronomie komme, schon immer gern Umgang mit Menschen habe, kann ich mir auch vorstellen, selbst Bastelworkshops zu geben.

Also musste mal ein Workshop er, wo ich mir das alles LIVE ansehen und unter Anleitung selbst ausprobieren kann. Also ab ich mich bei Anke Hämsch für einen Workshop angemeldet, diesen am 14. Januar 2017 besucht und danach stand für mich fest:
Das mache ich auch - ich werde Demonstrator bei Stampin’ Up!.

Was eines der Hauptgründe für meine doch recht schnelle Entscheidung war, war zum Einen, das ich für meinen Einstieg für 129 Euro Stampin’ Up!-Artikel für 175 Euro aus dem aktuellen Katalog bekomme.

Durch die Sale-A-Bration-Aktion gibt es zusätzlich noch 2 Gratis-Stempelsets meiner Wahl noch obendrauf. Ich habe mir gleich noch 2 Sets mit vielen Grußtexten für meine Fadengrafik-Karten raus gesucht, eines für 36,00 Euro und eines für 45,00 Euro.

So bekomme ich also ein Starter-Paket im Wert von 256 Euro + zusätzlich Demonstrator-Unterlagen (Kataloge etc) für 129 Euro !!!

Was alles genau drinnen ist, zeige ich Euch, wenn ich es auspacke.

Und noch ein PLUS-Punkt: Ich habe ab sofort auf alle Stampin’ Up!-Artikel 20% Rabatt, kann jederzeit wieder aussteigen, wenn ich das möchte, und trotzdem alle meine tollen Artikel behalten.

Willst Du das auch mal probieren??? 

Und Du musst nicht einmal Workshops geben, kannst aber für Dich und Deine Freundinnen mit diesen Shopping-Vorteilen bei Stampin’ Up! einkaufen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen